30 Comments

  1. Ich muss gestehen, dass ich „Haarparfum“ bisher nicht ausprobiert habe – ich wusste auch gar nicht, dass viele von denen UV-Schutz enthalten, was das ganze ja direkt viel Interessaner für mich macht. Das ist ja eine viel schönere Lösung als den normalen UV-Schutz für die Haare (Der bestimmt nicht annähernd so gut riecht wie das Haarparfum).
    Danke für den super passenden Beitrag zu meinem Blogpost und deine Erwähnung.

    Hab ein tolles Wochenende, Liebes.

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    • Jo

      Hallo Mny,
      gerne doch! 😀 Das ist ja interessant, dass du das noch nicht ausprobiert hast! 😉 Vielleicht wäre das ja auch mal eine Idee für einen Blogpost für dich. Deine Meinung dazu würde mich echt interessieren. 🙂
      LG und dir auch ein schönes Wochenende!
      Jo

  2. Liebe Jo,

    ich muss gestehen, dass ich noch kein einziges Haarparfum zu Hause habe, jedoch habe ich diesen Trend natürlich auch schon erkannt! 🙂

    Ich finde es gut, dass man nun darauf setzt, denn schließlich hält ein Duft in den Haaren meist viel länger als auf der Haut. Diese Düfte kannte ich noch nicht, da werde ich mich wohl mal im Online Shop umschauen müssen!

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Jo

      Hallo Tina,
      genau, der Duft hält in den Haaren viel länger als auf der Haut und dazu ist Haarparfüm meist auch noch viel günstiger als normales Parfüm. 🙂 Eine tolle Sache also. 😀
      Einen schönen Wochenstart und LG
      Jo

  3. Haarparfum kannte ich bisher noch nicht 😊 Muss aber auch sagen, dass ich es ein wenig unnötig finde – ich mache es jedenfalls immer so, dass ich mein normales Parfum in die Haare sprühe, denn dort hält es auch viel, viel länger!

    Sonnige Grüße,
    Eleonora my personal lifestyle blog

    • Jo

      Hi Eleonora,
      klar, der Duft von Parfüm hält in den Haaren viel länger. 🙂 Haarparfüm ist halt extra für die Haare gemacht und pflegt sie somit auch gleichzeitig. Normales Parfüm kann die Haare durch den hohen Alkoholanteil austrocknen und spröde machen. Aber wenn das für dich so funktioniert, dann passt das ja. 😀
      LG Jo

  4. Das mit dem Haarparfüm finde ich toll! Verwende täglich welches, weil ich auch finde, dass man Parfüm in den Haaren am besten riecht. Ist aber natürlich Geschmacksache. Allgemein mag ich es sehr gerne jeden Tag Parfüm zu tragen. Ist für mich etwas Unverzichtbares 🙂
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    • Jo

      Hallo Jasmin,
      toll, dass du Haarparfüm auch so magst. 😀 Ich mag Parfüm auch super gerne, trage aber nicht jeden Tag welches…
      Einen schönen Start in die Woche und LG
      Jo

  5. Speziellen Haarparfüm hatte ich bisher noch nicht benutzt und das Produkt kenne ich auch noch nicht. Aber wenn ich „normales“ Parfüm auftrage, dann sprühe ich ohnehin immer eine kleine Menge davon in meine Haare.

    Vielleicht probiere ich das hier ja auch mal aus.

    Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche!! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Jo

      Hallo Maria,
      vielen Dank! Ja, probier Haarparfüm doch einfach mal aus, das wird dir bestimmt gefallen. 🙂
      Dir auch einen schönen Start in die Woche und LG
      Jo

  6. Liebe Jo, ich habe noch nie ein Haarparfüm ausprobiert und habe gerade deinen Artikel dazu verschlungen. Klingt absolut interessant! Wie du sagst, das wäre sicherlich nichts für jeden Tag, aber für ab und zu, ist eine nette Idee. GLG Ivi

    http://www.naomella.com

    • Jo

      Hallo Ricarda,
      ja genau, das haben die Hersteller wohl auch erkannt, dass man sich gerne mal Parfüm ins Haar sprüht und deshalb Haarparfüms auf den Markt gebracht. 😉
      Ich find’s auch eien tolle Idee. 🙂
      LG Jo

  7. Eine echte Marktlücke, was für eine geniale Idee.
    Danke für die schöne Produktvorstellung, werde ich gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Sassi
    Bei mir gibt es übrigens zur Feier meines neuen Blogdesin 8 kostenlose Wallaper, vielleicht magst ja mal vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.